Die Alternative: Warm-Wachs

Alternativ gibt es die Haarentfernung mit Warm-Wachs. Dabei wird Wachs auf etwa 45 Grad erhitzt und dick auf die Haut aufgetragen. Durch die Wärme öffnen sich die Hautporen und das Wachs verbindet sich mit den Haaren. Ist die Masse ausgekühlt, wird sie abgezogen.


  • Die Haut wird mit Pflegesubstanzen vorbereitet

  • Das Wachs wird erwärmt...

  • ... und dünn aufgetragen

  • Danach wird der Streifen aufgelegt...

  • ... und in einer Bewegung entfernt

  • Zum Schluss wird die Haut beruhigt und gepflegt